0

Als wir schön waren

Auch erhältlich als:
25,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783737101578
Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Daniel, ein junger Israeli, reist ziellos durch Südamerika, will sein altes Leben vergessen. Er beginnt eine stürmische Liebe mit der getriebenen Nora. Sie arbeitet angeblich am 'Ozean', einem geheimnisvollen Projekt, das in fremde Erinnerungen eintauchen lässt. Dann ist Nora plötzlich tot. Warum? Und gibt es den 'Ozean' wirklich? Daniel muss nicht nur Noras Geschichte auf den Grund gehen, sondern sich auch seiner eigenen stellen. Jahre zuvor: Daniels glückliche Kindheit nahe Gaza endet jäh, als seine Mutter bei einem Anschlag stirbt. Sein Freund Magouri kümmert sich um ihn, wird ihm alles, was zählt. Doch dann, bei der Armee, geht Daniel ganz als Soldat auf, während Magouri nicht nur lieber surft, sondern auch politisch ganz anders denkt. Immer tiefer zieht sich der Riss, bis ein furchtbarer Verrat die beiden für immer trennt. Für immer? Oder kann Daniel Magouri wiederbegegnen, ihn verstehen, wenn er Noras Projekt zu Ende bringt, den 'Ozean' findet? Ron Leshem erzählt sinnensatt und mit großer Wärme von Liebe und zerbrechender Freundschaft, die nebenher den Nahostkonflikt begreiflich macht - und von der spannenden Suche nach einer verlorenen Erinnerung, in der vielleicht die Zukunft liegt.

Autorenportrait

Ron Leshem, 1976 bei Tel Aviv geboren, ist Roman- und Drehbuchautor. Er lebt heute in den USA und hat u.a. die international gefeierte Serie 'Euphoria' mitentwickelt und das Drehbuch der Serie 'No Man's Land' mitgeschrieben. Seine Romane 'Der geheime Basar' und 'Wenn es ein Paradies gibt' standen in Israel monatelang auf der Bestsellerliste. 'Wenn es ein Paradies gibt' wurde mit Israels wichtigstem Literaturpreis, dem Sapir-Preis, geehrt und unter dem Titel 'Beaufort' verfilmt; der Film wurde mit dem Silbernen Bären der Berlinale ausgezeichnet und war für den Oscar nominiert.

Schlagzeile

'Ron Leshem gelingt es, eine ganze Welt zu erschaffen, allein durch Sprache.' David Grossman

Weitere Artikel vom Autor "Leshem, Ron"

Alle Artikel anzeigen

Weitere Artikel aus der Kategorie "Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)"

Alle Artikel anzeigen